Die Kruste der echten Watruschka aus Ilomantsi wird aus Mehlen und gekochten Kartoffeln hergestellt. Die Watruschka ist eine geschlossene Teigtasche deren Form einem Halbmond ähnelt und deren Füllung gekochten Reis enthält. Im heißen Ofen bäckt die Kruste der Watruschka schön braun. Vor dem Essen wird die Watruschka mit geschmolzener Butter bestrichen und danach wird sie mit Eibutter verzehrt.

In den anderen Teilen von Karelien kann die Watruschka eine süße, offene Teigtasche sein. Zudem kann sie auch mit Hackfleisch, Lachs oder Käse gefüllt sein. Mit der Watruschka kann man am besten verschiedene Füllungen ausprobieren.

Sie können Watruschkas in der Piroggenbäckerei von Parppeinpirtti auch zum Mitnehmen bestellen.